Flügelabdeckungen.de

Mit unseren Aluprofilen schützen Sie Ihre Holzfenster!

Flügelabdeckprofil Navi

Alle Profile im Überblick

Formulare

Massgenauer Zuschnitt

Wir schneiden Ihre Profile auf den Millimeter zu!

Für uns spricht

Service, Qualität und der Preis  sind unsere Stärken!

Kundenmeinung

Ein zufriedener Kunde!

Kunde des Tages

R. Kirschner meint:

"Hallo Herr Hetzel
Die Flügelabdeckprofile passen perfekt und sehen durch die Gummilippe aus als ob sie schon immer ein Bestandteil der Fenster waren.
Ebenso passend sind die Z-Profile.
In der Beschreibung Ihrer Z-Profile sollten Sie noch auf den 3mm Spalt zum Holzrahmen zwecks Belüftung (Koondenzwasser) hinweisen.

Mit freundlichen Grüßen
R. Kirschner




Sehr geehrter Herr Kirschner, vielen Dank für Ihren Hinweis, den wir jetzt in der aktuellen Beschreibungen berücksichtigt haben.


"

Hier finden Sie mehr Kundenmeinungen und Info zu Hetzel/Kraus

Weitere Bewertungen:

Bewertungen einsehen

Infos

Kontakt

Bei Fragen rufen Sie mich gerne an oder schreiben mir eine Email:

Schreinermeister
Marco Kraus
09260 9411
info@fluegelup.de

Flügelabdeckprofil Montage

 

Die Montage der Flügelabdeckprofile geht in der Regel einfach und schnell von statten.

  • Legen Sie einen Klips auf den Fensterfalz und überprüfen Sie, ob er eben aufliegt und das Silicon am Glas nicht zu weit hochsteht.
  • Steht das Silikon zu hoch, muss es auf Klipsbreite mit einem Tapetenmesser ausgeklinkt werden. Ggf. kann auch auf die komplette Breite das Silikon bündig zur Holzoberkante abgeschnitten werden.
  • Schrauben Sie nun den Klips auf das Holz, ggf. ist ein vorbohren bei harten Hölzern sinnvoll.
  • Der Klips muss bündig an die Scheibe angelegt werden, Abstand von außen 3-5 cm, die Anzahl der Klipse ist auf der mitgelieferten Montageanleitung der Flügelabdeckprofile ersichtlich
  • Ziehen Sie nun die Gummidichtung in das Profil. Zum Einziehen hilft Silikonspray oder "Pril" Wasser.
  • Stecken Sie nun die beiden seitlichen Endkappen auf die Profile
  • Die Dichtung seitlich ca. 3 mm länger lassen und mit der Schere parallel zur Endkappe abschneiden, also leicht schräg. Dann die Dichtung zusammenschieben bis sie unter leichtem Druck steht. Damit wird sichergestellt, dass später keine Lücke zwischen Dichtung und Holz entsteht.
  • Legen Sie das Flügelabdeckprofil testweise auf den Fensterfalz ohne es einzurasten, so sehen Sie, ob die Länge passt..
  • Anschließend klipsen Sie das Profil auf den Fensterflügel auf.